Webentwicklung: Wenn von der Stange nicht mehr reicht

Open-Source Content- oder Shopsysteme, preisgünstige oder sogar kostenlose Templates und Erweiterungen machen es heute einfacher denn je, professionelle Webseiten zu erstellen. Auch wir setzten, wenn es zu dem Projekt passt, auf solche fertige Komponenten und Lösungen, die uns Arbeitszeit und unseren Kunden damit bares Geld sparen. Doch manchmal kommt man mit solchen Lösungen nicht ans Ziel. Dann ist es Zeit, individuelle Lösungen zu entwickeln.

Individuelle Webentwicklung

Wir entwickeln Erweiterungen, Schnittstellen und Komplettlösungen, wenn sie nötig sind. Zeigen Ihnen aber auch, wenn sie es nicht sind.

Nur noch selten ist es nötig, das Rad neu zu erfinden. Fertige Lösungen, Frameworks und Komponenten helfen heute dabei, auch komplexe Websites und Shops mit moderaten Budgets zu verwirklichen. Auch wir vertrauen auf von uns erprobte fertige Systeme, die uns helfen, Kundenprojekte mit möglichst geringem Aufwand zu realisieren. Doch was, wenn der so erstellte Shop nicht mit der im Betrieb verwendeten Warenwirtschaft zusammenarbeitet? Was, wenn eine Anbindung an eine Schnittstelle nicht als fertige Erweiterung verfügbar ist? Oder die Ansprüche an Design und Funktion sich nicht in ein fertiges Raster pressen lassen? Dann wird es Zeit für die Entwicklung individueller Erweiterungen oder sogar Komplettlösungen.

Eine möglichst umfassende Projektvorbereitung ist der Schlüssel

Von zentraler Bedeutung ist hierbei, dass die Anforderungen an Webseite oder Shop vorab möglichst umfassend besprochen und fixiert werden. So ist es möglich, von Anfang den richtigen Weg im Projekt einzuschlagen: Auf welche fertigen Bausteine kann man setzen? Welche Anpassungen können potentiell Mehraufwand verursachen? Was wird man selbst programmieren müssen? Je präziser die Anforderungen, desto reibungsloser, schneller und damit auch günstiger die Realisation Ihres Projekts.

Bei der Umsetzung verfolgen wir einen „heavy-lifting-first“ Ansatz. Wir identifizieren zu Projektbeginn die „schweren“ Brocken und potentiellen „Blocker“ und realisieren diese zuerst. Denn nach unserer Erfahrung ist es quasi nie das eigentliche Webdesign, das Projekte aufwendiger als erwartet werden lässt, sondern anfangs übersehene oder unterschätze Anforderungen an die Funktion. So ist es möglich, bei potentiellen Problemen möglichst früh zu intervenieren und – falls notwendig – gemeinsam mit unseren Kunden Alternativen auszuloten. Erst dann widmen wir uns den tendenziell unproblematischeren Baustellen.

Wir unterstützen Sie natürlich auch mit Ihrer bereits existierenden Webseite

Anforderungen ändern sich, insbesondere wenn die eigene Webseite oder der Onlineshop wächst. Mit dem Erfolg müssen mehr Prozesse automatisiert werden oder die alten Lösungen halten der gestiegenen Besucherzahl nicht mehr Stand. Dies ist häufig der Moment, wenn der bisherige Webdesigner oder Ihre Agentur nicht mehr im Stande ist, Sie adäquat weiter zu betreuen.

Selbstverständlich übernehmen wir auch solche Projekte, die nicht von uns realisiert wurden und helfen Ihnen bei Ihren Anpassungen oder Ihrem nächsten Schritt. Gerne beraten wie Sie unverbindlich zu den bestehenden Möglichkeiten, Ihre Webseite oder Ihren Webshop zu erweitern und laden Sie dazu in unser Gießener Agentur-Büro ein. Kunden in Gießen und Marburg sowie der benachbarten Region besuchen wir für ein unverbindliches Erstgespräch auch gerne vor Ort.

Referenz Frametraxx

Kundenprojekt frametraxx.de | Zur Seite

Dank der umfassenden Erweiterungen unseres Shops konnten wir nicht nur die Nutzererfahrung verbessern. Auch unsere tägliche Arbeitsabläufe gestalten sich dank vieler kleiner Verbesserungen viel einfacher als vorher.

Jan Dugge, Geschäftsführer Frametraxx